+
Wegen der Entschärfung einer im Frankfurter Osten gefundenen Weltkriegsbombe ist die nahe Autobahn A661 vorübergehend voll gesperrt worden. Foto: Arne Dedert

Bombenentschärfung abgebrochen: A661 wird nochmal gesperrt

Der Kampfmittelräumdienst legt bei der Entschärfung eines Blindgängers in Frankfurt eine Zwangspause ein. In der Nacht soll ein neuer Anlauf starten. Die Autobahn 661 wird dann abermals gesperrt.

Frankfurt/Main (dpa) - Weil ihnen das passende Werkzeug gefehlt hat, haben Experten des Kampfmittelräumdienstes die Entschärfung einer Fliegerbombe im Frankfurter Osten abbrechen müssen. Am Samstagabend um 23 Uhr wollen sie einen neuen Versuch starten, wie die Polizei mitteilte.

Wegen der Entschärfung war die nahe Autobahn 661 am frühen Nachmittag bereits für rund 90 Minuten voll gesperrt worden. Da der Fundort in der Einflugschneise des Flughafens liegt, musste auch der Flugverkehr umgeleitet werden. Wegen des Nachtflugverbots ab 23 Uhr wurde der nächste Entschärfungsversuch auf diese Uhrzeit verschoben.

Bauarbeiter hatten den 125 Kilogramm schweren Blindgänger am Morgen in einem Gewerbegebiet am Osthafen entdeckt. 500 Meter um den Fundort wurden alle Gebäude evakuiert. Die Fundstelle liegt in einem Gewerbegebiet, deshalb waren laut Polizei weniger als 50 Anwohner von der Räumung betroffen. Wegen der Entschärfung wurde auch der Schiffsverkehr auf dem Main vorübergehend eingestellt.

Auf den Betrieb des Frankfurter Flughafens hatte die Umleitung des Luftverkehrs geringe Auswirkungen. Es habe wegen der Sperrung einer der Landebahnen vereinzelte Verspätungen, aber keine größeren Beeinträchtigungen gegeben, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport. Zwei Maschinen seien nach Köln beziehungsweise Amsterdam umgeleitet worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf zwölf Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare