Viele Verletzte

Bombe explodiert in indischem Gericht: Zwei Tote

München - Bei einer Bombenexplosion in einem Gericht in Indien sind am Freitag zwei Menschen getötet worden. Mehr als ein Dutzend weitere wurden verletzt.

Bei eine Bombenexplosion in einem Gericht in Indien sind zwei Menschen getötet und 16 verletzt worden. Eines der Opfer sei eine Frau, die die Bombe wahrscheinlich in einer Tasche zum Gericht gebracht hatte, sagte Distrikt-Polizeichef Akhtar Hussain am Freitag. Die Attacke in Arrah im östlichen Bundesstaat Bihar war demnach nach ersten Erkenntnissen kein Terroranschlag.

„Die Frau hat wohl versucht, Kriminellen zur Flucht zur verhelfen“, sagte Hussain. Die Explosion sei ganz in der Nähe einer Zelle erfolgt, in der die Gefangenen sitzen, ehe sie in den Gerichtssaal gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser bizarre Werbespot wirbt für Waffensicherheit
Ein schon etwas älterer Werbespot einer Organisation, die sich für die sichere Aufbewahrung von Schusswaffen in den USA einsetzt, macht derzeit im Netz wieder die Runde.
Dieser bizarre Werbespot wirbt für Waffensicherheit
Malawi eröffnet ersten Drohnenkorridor für humanitäre Hilfe
Drohnen können dort helfen, wo es keine ordentlichen Straßen gibt. Anstatt Blutproben oder wichtige Impfstoffe Stunden per Motorrad über Stock und Stein zu befördern, …
Malawi eröffnet ersten Drohnenkorridor für humanitäre Hilfe
Fast 30 Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Berlin
In Berlin sind zwei Straßenbahnen ineinander gefahren, die eigentlich aneinander vorbei fahren sollten. Es gibt viele Verletzte.
Fast 30 Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Berlin
Bombe in Berliner McDonald‘s: Gas wurde ins Innere der Filiale geleitet
In einem McDonald‘s in Berlin-Kreuzberg wurde eine Gasflasche mit Zündvorrichtung entdeckt. Polizei und Staatsschutz ermitteln nun.
Bombe in Berliner McDonald‘s: Gas wurde ins Innere der Filiale geleitet

Kommentare