Viele Verletzte

Bombe explodiert in indischem Gericht: Zwei Tote

München - Bei einer Bombenexplosion in einem Gericht in Indien sind am Freitag zwei Menschen getötet worden. Mehr als ein Dutzend weitere wurden verletzt.

Bei eine Bombenexplosion in einem Gericht in Indien sind zwei Menschen getötet und 16 verletzt worden. Eines der Opfer sei eine Frau, die die Bombe wahrscheinlich in einer Tasche zum Gericht gebracht hatte, sagte Distrikt-Polizeichef Akhtar Hussain am Freitag. Die Attacke in Arrah im östlichen Bundesstaat Bihar war demnach nach ersten Erkenntnissen kein Terroranschlag.

„Die Frau hat wohl versucht, Kriminellen zur Flucht zur verhelfen“, sagte Hussain. Die Explosion sei ganz in der Nähe einer Zelle erfolgt, in der die Gefangenen sitzen, ehe sie in den Gerichtssaal gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei
Einen kleinen Kunststoffeimer voller Geldmünzen hat eine 69-Jährige in Nordrhein-Westfalen gefunden und zur Polizei gebracht.
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei

Kommentare