+
Bombenfund in Frankfurt Riederwald

Eintracht und IAA

Bombenfund in Frankfurt: Verkehrskollaps in Richtung Osten droht - auch Straßenbahnen fahren nicht

  • schließen

Im Osten von Frankfurt droht ein Verkehrskollaps. Wegen einer Bombenentschärfung ist eine der wichtigsten Hauptstraßen gesperrt, Straßenbahnen fahren nicht. So kommen Sie aus der Stadt.

Update vom Donnerstag, 19.09.19,  22.40 Uhr: Es ist geschafft! Die Weltkriegsbombe ist erfolgreich entschärft. Der Kampfmittelräumdienst hat hervorragende Arbeit geleistet. Das Sperrgebiet ist damit wieder freigegeben.

Update vom Donnerstag, 19.09.19, 21.40 Uhr: Die Entschärfung kann jetzt beginnen. Die Feuerwehr Frankfurt weist darauf hin, dass es mehrfach laut knallen kann. Das gehört zum Prozedere und ist kein Grund zur Sorge.

Lesen Sie auch bei op-online.de*: Schon wieder Bombe in Hanau gefunden - Rund 100 Feuerwehrmänner im Einsatz. 

Update vom Donnerstag, 19.09.2019, 20.46 Uhr: Noch immer werden einzelne Personen evakuiert. Laut Frankfurter Feuerwehr ist aber noch alles im Zeitplan.

Update vom Donnerstag, 19.09.2019, 17.59 Uhr: Nach dem Ausfall der Straßenbahnlinien 11 und 12 haben Fahrgäste von und nach Fechenheim eine Alternative: Die Buslinien 44 und 551 verbinden Fechenheim mit den U-Bahn-Linien U4 und U7 in der Borsigallee. Diese Linien verkehren voraussichtlich ungehindert.

Lesen Sie auch bei op-online.de*:  Bombe in Hanau gefunden: Evakuierung beginnt - Behinderungen im Bahn- und Straßenverkehr

Update vom Donnerstag, 19.09.2019, 17.47 Uhr: Aufgrund der Entschärfung der Weltkriegsbombe im Riederwald kommt es auch zu Einschränkungen bei der RE54, der RB58 und der RE59.

Update vom Donnerstag, 19.09.2019, 17.43 Uhr: Neben der Bombenentschärfung im Frankfurter Osten sorgen auch das Frankfurter Oktoberfest und natürlich das Eintracht-Spiel gegen den FC Arsenal für zusätzliche Verkehrsbelastungen. Die Polizei empfiehlt schon jetzt, eine längere Anreise zum Spiel einzuplanen.

Die Parkplatzkapazitäten auf dem Waldparkplatz sind bereits jetzt ausgeschöpft. Autofahrern wird der Parkplatz Isenburger Schneide empfohlen.

Lesen Sie auch: Brandbomben auf Feld gefunden – Räumkommando im Einsatz

Update vom Donnerstag, 19.09.2019, 14.16 Uhr:

Wegen der Entschärfung einer Bombe in Frankfurt Riederwald gibt es nicht nur für Autofahrer massive Verkehrsbehinderungen. Wie die Frankfurter Verkehrsgesellschaft (VGF) mitteilt, werden zwischen 19 und 23 Uhr die Straßenbahnlinien 11 und 12 zwischen den Stationen Riederhöfe, Fechenheim und Hugo-Junkers-Straße nicht fahren. 

Erstmeldung vom Donnerstag, 19.09.2019, 11 Uhr: Frankfurt - Die Weltkriegsbombe, die in Frankfurt Riederwald am Mittwochnachmittag gefunden wurde, ist zwar verhältnismäßig klein (50 Kilogramm schwer) - hat aber große Auswirkungen. Im Frankfurter Osten droht aufgrund der Evakuierungszone ein Verkehrskollaps, denn eine der wichtigsten Hauptstraßen in Richtung Osten wird über Stunden nicht befahrbar sein.

Auf einem Baugrundstück in Frankfurt Riederwald wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, wie fnp.de* berichtet. 1200 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen, glücklicherweise eine überschaubare Zahl. Für die Pendler wird der Plan, die Stadt nach Feierabend wieder zu verlassen, jedoch zu einer Herausforderung. Von 18 bis voraussichtlich 23 Uhr ist die Hanauer Landstraße in beide Richtungen ab dem Ratswegkreisel gesperrt. 

Bombe in Frankfurt gefunden: Wie komme ich aus der Stadt?

Es ist davon auszugehen, dass die Alternativroute über "Im Erlenbruch" in Richtung Main-Kinzig-Kreis und Bergen-Enkheim hoffnungslos verstopft sein wird. Folgende Verkehrsrouten können eine Alternative sein:

Friedberger Landstraße

  • In Richtung Norden fahren, kurz vor Bad Vilbel rechts der B521 folgen
  • In Bergen-Enkheim auf die L3209 in Richtung Maintal-Dörnigheim wechseln
  • Von Maintal-Dörnigheim auf die A66 in Richtung Hanau wechseln

Ratswegkreisel

  • Vom Ratswegkreisel auf die A661 fahren
  • Am Offenbacher Kreuz auf die A3 in Richtung Hanau fahren

Sachsenhausen Süd

  • Über Sachsenhausen Süd auf der B8 in Richtung Süden fahren
  • Am Offenbacher Kreuz auf die A3 in Richtung Hanau fahren 

Baustellen in Frankfurt strapazieren die Nerven der Autofahrer

Der Zeitpunkt für den Bombenfund ist denkbar ungünstig. Neben der weltweit größten Automesse IAA, die Hunderttausende in die Frankfurter Innenstadt lockt, spielt heute Abend Eintracht Frankfurt gegen Arsenal London in der Europa League. Deshalb hatte die Stadt sich mit Feuerwehr und Polizei abgesprochen, ob sie die Hanauer Landstraße erst später sperrt. Laut Feuerwehr Frankfurt hat man sich aber doch dagegen entschieden. 

Autofahrer haben es aktuell nicht leicht. Neben der dauerhaften Sperrung des nördlichen Mainkai, strapaziert in Richtung Osten die Großbaustelle am Kaiserlei die Nerven. Auch die Baustelle des Riederwaldtunnel setzt viel Geduld und noch viel mehr Zeit bei den Pendlern voraus, wie fnp.de* berichtet. 

Von Rebecca Röhrich

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was passierte auf dem Bauernhof in den Niederlanden? Zweiter Verdächtiger festgenommen
In den Niederlanden hat die Polizei eine Familie in isolierten Räumen eines Bauernhofs entdeckt. Der Wirt bringt brisante Details ans Licht, ein 58-jähriger Österreicher …
Was passierte auf dem Bauernhof in den Niederlanden? Zweiter Verdächtiger festgenommen
Mutter und Sohn (8) im Watt vermisst: Polizei hat nun ganz üblen Verdacht
Eine Frau (41) und ihr acht Jahre alter Sohn sind seit Sonntagnacht verschwunden. Die Polizei fand Fußspuren im Watt - alles deutete auf eine Tragödie hin. Jetzt …
Mutter und Sohn (8) im Watt vermisst: Polizei hat nun ganz üblen Verdacht
„Gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden“: Rückruf von Fischprodukten 
Die Firma HMF Food Production hat ein Fisch-Produkt zurückgerufen. Besonders die Supermärkte Edeka und Marktkauf sind dabei betroffen.
„Gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden“: Rückruf von Fischprodukten 
Skandal um Wilke-Wurst: Dubioser Raubüberfall im Jahr 2014 - Gehalt für ausländische Mitarbeiter gestohlen
Seit Frühjahr 2019 stand die Firma Wilke verstärkt unter Beobachtung des Landkreises Waldeck-Frankenberg. Doch wie wirksam waren die Kontrollen? Und: Was passiert mit …
Skandal um Wilke-Wurst: Dubioser Raubüberfall im Jahr 2014 - Gehalt für ausländische Mitarbeiter gestohlen

Kommentare