+
Symbolbild: Ein Mann steht an einem Geldautomat.

Bandenkriminalität

Bombe in Geldautomat: Neun Tote bei Schießerei in Südafrika

Bei Schusswechseln in Südafrika sind mindestens neun Menschen getötet worden. Offenbar war ein versuchter Raubüberfall der Auslöser.

Durban - Bei Schusswechseln zwischen der Polizei und den mutmaßlichen Mitgliedern einer Räuberbande sind in Südafrika neun Menschen getötet worden, darunter ein Polizeibeamter. Die Ganoven wollten in Hammarsdale nahe der südlichen Hafenstadt Durban einen Geldautomaten sprengen, als die Sicherheitskräfte einschritten, wie Polizeisprecher Jay Naicker der örtlichen Nachrichtenagentur ANA zufolge am Montag erklärte. Die Polizei habe bislang unter anderem zwei Sturmgewehre, vier Handfeuerwaffen, fünf Sprengstoffpakete und zwei Zünder sichergestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie Evans kämpfen vor Gericht dafür, dass ihr Sohn zur Behandlung nach Rom ausgeflogen werden darf. Ein Flugzeug stünde …
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand
Schmerzhafte Erinnerungen im Dortmunder BVB-Prozess: Acht Spieler, die den Bombenanschlag im vergangenen Jahr miterlebt haben, sagen aus. Einer muss dabei weinen.
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand
Diät vor vielen Hundert Jahren: Rohes Fleisch und viel Kohl
Erstaunlich, was man alles aus den fäkalen Hinterlassenschaften von Menschen lesen kann, die vor vielen Jahrhunderten lebten: Etwa, was sie aßen, welche Parasiten sie …
Diät vor vielen Hundert Jahren: Rohes Fleisch und viel Kohl
Mehr freilebende Gorillas und Schimpansen als gedacht
Die Zahl der Gorillas und Schimpansen ist größer als bislang bekannt. Das bedeutet nach Aussagen der Forscher aber keineswegs Entwarnung.
Mehr freilebende Gorillas und Schimpansen als gedacht

Kommentare