+
Die französische Kirche Sant'Ivo dei Bretoni in Rom.

Kurz vor Staatsbesuch

Bombe vor Kirche in Rom explodiert

Rom - Kurz vor dem Besuch von Frankreichs Präsident Francois Hollande ist in Rom eine Bombe in der Nähe der französischen Nationalkirche Sant'Ivo dei Bretoni explodiert.

Kurz vor dem Besuch von Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande im Vatikan ist in Rom nahe einer französischen Kirche ein Sprengsatz explodiert. Italienischen Medienberichten zufolge explodierte die selbst gebaute Bombe in der Nacht gegen 1.30 Uhr in der historischen Innenstadt unweit von Sant'Ivo dei Bretoni, einer der französischen Nationalkirchen in Rom. Menschen wurden demnach nicht verletzt. Drei parkende Autos wurden beschädigt, eine Scheibe ging zu Bruch.

Ein möglicher Zusammenhang mit dem Besuch Hollandes beim Papst an diesem Freitag werde geprüft, teilte ein Mitarbeiter der französischen Botschaft beim Heiligen Stuhl mit. Die italienische Polizei untersucht derzeit den Sprengsatz.

kna

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela sind mindestens 37 Menschen getötet worden.
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber

Kommentare