+
Wurde am Montag wegen Bomben-Alarm geräumt: Das Einkaufszentrum "Alexa" am Berliner Alexanderplatz.

Herrenlose Koffer

Bomben-Alarm in Einkaufszentrum

  • schließen

Berlin - Terror-Alarm in der Haupstadt. Laut einem Medienbericht wurde am Montag ein Einkaufszentrum am Alexanderplatz geräumt, nachdem dort zwei herrrenlose Koffer für Angst sorgten.

Laut einem Bericht der "Berliner Zeitung" wurden in dem Einkaufszentrum Alexa" zwei herrenlose Koffer entdeckt. Spezialisten seien im Einsatz. Das gesamte Einkaufszentrum sei geräumt worden, hieß es. 

Entwarnung: Inhalt der Koffer war harmlos

Am späteren Nachmittag gab es von der Polizei Entwarnung. Es sei festgestellt worden, dass der Inhalt der beiden Koffer im "Alexa" harrmlos gewesen sei, so berichtet die "Berliner Zeitung". Die Gepäckstudie wurden von den Experten vorsorglich gesprengt. Inzwischen ist das beliebte Einkaufszentrum für die Besucher wieder freigegeben, so der Medien-Bericht. 

Gleichzeitig soll es am Montagnachmittag in Berlin nach bisher unbestätigten Meldungen zu weiteren Einsätzen wegen Terror-Gefahr gekommen seien. So soll in einer Bank-Filiale am Potsdamer Platz ein verdächtiges Gepäckstück entdeckt worden seien.

Darüber hinaus löste angeblich ein Rucksack, dessen Besitzer nicht ermittelt werden konnte, in der Chausseestraße einen  Großeinsatz der Polizei aus.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge greift nach Russland-Sieg bei WM zu Pistole und drückt ab - Eltern sehen tatenlos zu
Ein kurioser Polizeieinsatz hat sich in Kassel ereignet. Ein Junge hat aus dem Fenster geschossen, weil er sich offenbar zu sehr über den Sieg der Russen beim …
Junge greift nach Russland-Sieg bei WM zu Pistole und drückt ab - Eltern sehen tatenlos zu
Suche nach vermisster Tramperin bisher ohne Ergebnis
Leipzig/Bamberg (dpa) - Die Suche nach einer wahrscheinlich getöteten Tramperin aus Leipzig ist bislang erfolglos geblieben. Wie die Staatsanwaltschaft Leipzig mitteilt, …
Suche nach vermisster Tramperin bisher ohne Ergebnis
Fünf Verletzte bei Explosion in Londoner U-Bahn-Station - Verdächtiger festgenommen
Aufregung im Norden von London am Dienstagabend. In einer U-Bahn-Station sind am Dienstagabend bei einer Explosion fünf Menschen verletzt worden.
Fünf Verletzte bei Explosion in Londoner U-Bahn-Station - Verdächtiger festgenommen
Vermisste Tramperin Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.