+
Wurde am Montag wegen Bomben-Alarm geräumt: Das Einkaufszentrum "Alexa" am Berliner Alexanderplatz.

Herrenlose Koffer

Bomben-Alarm in Einkaufszentrum

  • schließen

Berlin - Terror-Alarm in der Haupstadt. Laut einem Medienbericht wurde am Montag ein Einkaufszentrum am Alexanderplatz geräumt, nachdem dort zwei herrrenlose Koffer für Angst sorgten.

Laut einem Bericht der "Berliner Zeitung" wurden in dem Einkaufszentrum Alexa" zwei herrenlose Koffer entdeckt. Spezialisten seien im Einsatz. Das gesamte Einkaufszentrum sei geräumt worden, hieß es. 

Entwarnung: Inhalt der Koffer war harmlos

Am späteren Nachmittag gab es von der Polizei Entwarnung. Es sei festgestellt worden, dass der Inhalt der beiden Koffer im "Alexa" harrmlos gewesen sei, so berichtet die "Berliner Zeitung". Die Gepäckstudie wurden von den Experten vorsorglich gesprengt. Inzwischen ist das beliebte Einkaufszentrum für die Besucher wieder freigegeben, so der Medien-Bericht. 

Gleichzeitig soll es am Montagnachmittag in Berlin nach bisher unbestätigten Meldungen zu weiteren Einsätzen wegen Terror-Gefahr gekommen seien. So soll in einer Bank-Filiale am Potsdamer Platz ein verdächtiges Gepäckstück entdeckt worden seien.

Darüber hinaus löste angeblich ein Rucksack, dessen Besitzer nicht ermittelt werden konnte, in der Chausseestraße einen  Großeinsatz der Polizei aus.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
Erst vor anderthalb Jahren waren bei einem Unfall auf dem Gelände der Munitionsfabrik 320 Tonnen Schießpulver explodiert - nun kam es gleich zu einer Serie von …
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling
München - In manchen Teilen Deutschlands gab es in diesem Winter einiges Chaos durch Schnee und Eis. Zeit für den Frühling. Daten des Deutschen Wetterdienstes zeigen, …
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling
Mehr Zuckerkranke als vermutet
Früher war Diabetes eine Erkrankung der Reichen. Heute gilt sie in Deutschland als Risiko für sozial Schwache. Es gibt mehr Zuckerkranke als gedacht - besonders im Osten …
Mehr Zuckerkranke als vermutet
Zwei deutsche Archäologen im Norden Nigerias entführt
Jenjela - Im Norden Nigerias sind nach Polizeiangaben zwei deutsche Archäologen entführt worden. Weitere Hintergründe sind noch unklar, Begleitschutz hatten sie zuvor …
Zwei deutsche Archäologen im Norden Nigerias entführt

Kommentare