Bomben-Entschärfung: Evakuierung wird aufgehoben

Koblenz - Nach der Entschärfung der 1,8 Tonnen schweren Luftmine in Koblenz soll am Montag die Evakuierung beendet werden.

Mit dem Ende der Aussiedlung können die Patienten auf die Intensivstationen der beiden evakuierten Krankenhäuser zurückgebracht werden. Auch die Rückführung der rund 200 Gefängnisinsassen einer Haftanstalt soll beginnen, sagte ein Sprecher des Pressezentrums “Luftmine Koblenz“ am Montag. Die anderen Bewohner der Stadt hatten bereits nach der Entschärfung am Sonntagnachmittag in ihre Häuser zurückkehren können.

Weltkriegs-Bomben in Koblenz entschärft

Weltkriegs-Bomben in Koblenz entschärft

Am Montag wollen Stadt und Einsatzleitung auf einer Pressekonferenz eine Bilanz der Evakuierung ziehen, von der rund 45.000 der 106.000 Koblenzer betroffen waren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So konnten Unbekannte einen kompletten See leer fischen
Einen kompletten See haben Unbekannte bei Heilbronn leergefischt. Die Polizei glaubt zu wissen, wie die Täter das geschafft haben.
So konnten Unbekannte einen kompletten See leer fischen
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Die Zeitumstellung 2017 auf die Winterzeit steht kurz bevor: Doch an welchem Wochenende werden die Uhren umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur …
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Feuerwehr tanzt „Dirty Dancing“ und vermittelt wichtige Botschaft
Mit der Hebefigur aus dem Filmklassiker „Dirty Dancing“, macht die Feuerwehr aus dem englischen Kent auf ein wichtiges Thema aufmerksam. Sehen Sie hier das Video dazu.
Feuerwehr tanzt „Dirty Dancing“ und vermittelt wichtige Botschaft
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen
Drama in einer Kleinstadt in Hessen: Wegen Schüssen im Nachbarhaus rufen Anwohner die Polizei. Die Beamten wollen mit dem Schützen sprechen. Doch der ist betrunken, …
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen

Kommentare