Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben 

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben 
+
Thailändische Soldaten bei einer Übung

Anschlag von Extremisten?

Zwei Bomben-Explosionen in Süd-Thailand

Pattani - In Pattani, einer Stadt im Süden Thailands, sind am Samstagabend zwei Bomben explodiert. Dabei wurden zehn Menschen verletzt. Verübt wurden die Anschläge vermutlich von Extremisten.

Bei zwei Bombenexplosionen im Süden Thailands sind zehn Menschen verletzt worden. Mutmaßliche Extremisten hätten am Samstagabend (Ortszeit) einen Sprengsatz in einer Mülltonne in der Stadt Pattani gezündet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bei der Explosion seien drei Polizisten leicht verletzt worden, die wegen eines verdächtigen Gegenstandes herbeigerufen worden waren. Bei einer weiteren Explosion in Pattani wurden den Angaben zufolge sieben Sicherheitsbeamte verwundet. Diese Beamten waren zum Zeitpunkt der Detonation in einem Fahrzeug unterwegs, wie es weiter hieß.

Seit Beginn eines Aufstands von Islamisten im Jahr 2004 sind im Süden Thailands mehr als 5.000 Menschen ums Leben gekommen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare