+
Der Verdächtige war am Samstagabend mit dem "bombenähnlichen Gegenstand", der sich in einer Plastiktüte befunden hatte, gesehen worden. Foto: Fredrik Varfjell

Kontrollierte Sprengung

17-jähriger Russe nach Bombenfund in Oslo festgenommen

Ein lauter Knall durchdringt die Nacht in Oslo. Die Polizei hat eine Bombe gefunden und sprengt sie kontrolliert. Ein junger Russe wird festgenommen. Die Sicherheitspolizei erhöht die Terrorgefahrenstufe.

Oslo (dpa) - Nach dem Fund einer selbstgebastelten Bombe in Oslo hat die norwegische Sicherheitspolizei PST die Terrorgefahrenstufe für das Land auf "wahrscheinlich" heraufgesetzt.

Zuvor war ein 17-jähriger Russe festgenommen worden, der eine "primitive, improvisierte Sprengladung mit begrenztem Schadenpotenzial" in der Nähe der Innenstadt deponiert haben soll. "Es ist unklar, ob der 17-Jährige die Absicht gehabt hat, einen Terrorangriff durchzuführen", sagte PST-Chefin Benedicte Bjørnland am Sonntag bei einer Pressekonferenz in Oslo.

Staatsanwältin Signe Aalling sagte, der junge Mann sei mit seiner Familie als Asylbewerber nach Norwegen gekommen. "Für die Ermittlungen ist es nun wichtig, die Absichten des Festgenommen zu klären", sagte Aalling. "Es ist nicht geklärt, ob der Verdächtige alleine gehandelt hat." Er sollte am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Verdächtige war am späten Samstagabend mit dem "bombenähnlichen Gegenstand", der sich in einer Plastiktüte befunden hatte, gesehen worden. Nachdem der Gegenstand entdeckt worden war, sprengten Bombenexperten ihn kontrolliert mit Hilfe eines Roboters. Für die Bevölkerung bestand nach Angaben des norwegischen Rundfunks keine Gefahr. Den Bereich um die Sprengung hatte die Polizei abgesperrt. Am Sonntagmorgen hatte die norwegische Sicherheitspolizei PST die Ermittlungen in dem Fall übernommen und die Terrorwarnstufe für das Land erhöht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert
Ein schrecklicher Unfall in einem Krankenhaus sorgt gerade für Fassungslosigkeit bei Familie, Freunden und dem Klinikpersonal: Eine Frau wurde von einem Aufzug halbiert.
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert
Dieser Opa will nicht mehr alleine sein - und hat eine geniale Idee
Als die Frau von Keith Davison nach 66 Ehejahren stirbt, ist der 94-Jährige plötzlich alleine. Die Einsamkeit macht dem Rentner zu schaffen, doch dann hat er einen …
Dieser Opa will nicht mehr alleine sein - und hat eine geniale Idee
Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA
Die Sonnenfinsternisbrillen sind gekauft. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Viele Amerikaner haben weite Anreisen hinter sich, um die "Great American Eclipse" …
Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA
Totale Sonnenfinsternis heute Abend: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Heute Abend steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis heute Abend: Alle Infos zu dem Naturspektakel 

Kommentare