Hallen evakuiert

Wegen Tauchausrüstung: Bombenalarm auf Flughafen

Valetta - Einen falschen Bombenalarm hat die Tauchausrüstung eines Passagiers auf dem Flughafen in Malta ausgelöst. Einige Hallen wurden evakuiert - Passagiere konnten ihre Flugzeuge nicht verlassen.

Die Tauchausrüstung eines Passagiers hat auf dem Flughafen von Malta einen falschen Bombenalarm ausgelöst. Die Hallen für Ankunft und Abflug wurden am Samstag zeitweise evakuiert, ankommende Passagiere konnten die Flugzeuge nicht verlassen, wie maltesische Medien berichteten. Der Sicherheitsdienst hatte zweimal an dem Gepäckstück Spuren von explosiven Stoffen festgestellt und daraufhin Alarm geschlagen. Doch das Gepäck habe Tauchausrüstung und keinen Sprengstoff enthalten, berichtete die Zeitung „The Malta Independent“ unter Berufung auf die Polizei. Der Flughafen wurde wieder geöffnet. Es gab erhebliche Verspätungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
Dreiste Masche: Wie hunderte Briten gratis auf Mallorca urlaubten
Einen Gratis-Urlaub auf Mallorca haben sich offenbar hunderte Briten ergaunert - mit einer pikanten Masche. Anwälte sollen sie angestiftet haben.
Dreiste Masche: Wie hunderte Briten gratis auf Mallorca urlaubten
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
Die österreichische Rewe-Tochter BIPA zeigt in einem Werbespot eine Frau mit Kopftuch - und entfacht damit heftige Diskussionen. Mit diesem Echo hatten sie wohl nicht …
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter

Kommentare