Haus in Braunschweig evakuiert

Bombenalarm mit überraschender Auflösung

Braunschweig - Dynamitstangen mit einem Display - das muss eine Bombe sein, dachten sich Bauarbeiter und riefen die Polizei. Doch die anschließende Evakuierung des Hauses stellte sich als unnötig heraus.

Ein Wecker in Form einer Bombenattrappe hat am Mittwochmorgen in Braunschweig die Polizei auf den Plan gerufen. Bauarbeiter hatten den verdächtigen Gegenstand auf einer Fensterbank in einer Wohnung entdeckt.

Da der 27-jährige Besitzer der Wohnung nicht zu Hause war, evakuierte die Polizei vorsorglich das Haus. Spezialisten nahmen dann den angeblichen Sprengsatz unter die Lupe - und gaben Entwarnung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. „In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen“, …
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
München - Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen

Kommentare