+
Blaulicht an einem Polizeiauto. Der Bahnhof Rastatt ist wegen einer Bombendrohung geräumt worden. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Zugverkehr läuft wieder an

Entwarnung nach Bombendrohung am Bahnhof Rastatt

Rastatt (dpa) - Die Sperrung des Bahnhofs Rastatt wegen einer Bombendrohung ist aufgehoben worden. Ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei Offenburg sagte, dass nichts Verdächtiges gefunden worden sei.

Auch die Züge dürfen auf der wichtigen ICE-Strecke demnach wieder fahren. Die telefonische Drohung war am Morgen eingegangen. Der Bahnhof wie auch das zugehörige Gebäude waren im Zuge eines Großeinsatzes der Polizei geräumt worden - der Zugverkehr wurde ab 9.15 Uhr unterbrochen. Die Hintergründe des Vorfalls waren weiter unklar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkan Ätna spuckt wieder Lava
Rojm - Der Vulkan Ätna auf Sizilien ist wieder ausgebrochen. Ein Lavastrom schlängelte sich entlang des Südostkraters.
Vulkan Ätna spuckt wieder Lava
Plattform bricht ein: Erneut schwerer Unfall beim Rio-Karneval
Rio de Janeiro - Bei einem weiteren schweren Unfall beim Karneval in Rio sind elf Menschen verletzt worden. Nach dem Unglück spielten sich zum Teil chaotische Szenen ab.
Plattform bricht ein: Erneut schwerer Unfall beim Rio-Karneval
Sohn mit Schlafsack erdrosselt - Achteinhalb Jahre Haft
Lübeck - Wegen Totschlags ist die Mutter des kleinen Juri aus Schleswig-Holstein zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt worden.
Sohn mit Schlafsack erdrosselt - Achteinhalb Jahre Haft
Australier putzt sein Auto - und ist danach Millionär
Sydney - Eigentlich wollte er nur sein Auto putzen. Doch dabei machte ein Australier eine Entdeckung, die sein Leben veränderte.
Australier putzt sein Auto - und ist danach Millionär

Kommentare