+
Magdeburger Hauptbahnhof nach Bombendrohung evakuiert.

Komplett-Evakuierung beendet

Entwarnung nach Bombendrohung am Magdeburger Hauptbahnhof

Magdeburg - Der Magdeburger Hauptbahnhof ist am Freitagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Doch die eingesetzten Sprengstoffsuchhunde fanden nichts.

Update: Die Magdeburger können aufatmen: Nach einer Bombendrohung am dortigen Hauptbahnhof gab die Polizei Entwarnung. Der MDR zitiert die Sprecherin der Bundespolizei, nach deren Worten die beiden Sprengstoffspürhunde keinen Sprengstoff gefunden hätten.

Das komplett evakuierte Gebäude werde nun wieder freigegeben - zuerst für die Ladenbesitzer, dann für die Reisenden. Der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen, noch kommt es aber zu Verspätungen.

Laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Magdeburg und der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord hatte eine unbekannte Person angegeben, dass eine Bombe im Bereich des Hauptbahnhofes detonieren würde. Die Bombendrohung fiel mit Freitagnachmittag in eine Zeit, in der besonders viele Pendler unterwegs sind.

Um 14.50 Uhr sei der Bahnhof komplett geräumt gewesen, sagte Bundespolizei-Sprecherin Chris Kurpiers. Auch der Vorplatz und der Busbahnhof seien gesperrt worden. Der komplette Bahnverkehr wurde gestoppt. Spezialisten mit Sprengstoffsuchhunden und weitere Beamte sollten den Hauptbahnhof auf verdächtige Gegenstände untersuchen. Wie viel Zeit das in Anspruch nehmen werde, war laut Kurpiers zunächst nicht abzusehen.

Die Bahn leitete alle Züge um. Viele Menschen warteten zunächst in einem angrenzenden Einkaufszentrum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 22.06.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 22.06.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie. 90 Millionen Euro sind am Freitag im Jackpot.
Eurojackpot am 22.06.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tropfender Wasserhahn: Rätsel um "Plopp"-Geräusch gelöst
Ein tropfender Wasserhahn kann einen in den Wahnsinn treiben. Doch wie entsteht eigentlich dieses nervige Geräusch? Das war bislang ein Rätsel. Bislang.
Tropfender Wasserhahn: Rätsel um "Plopp"-Geräusch gelöst
Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe
Große Empörung hat ein Pfarrer in Frankreich ausgelöst: Weil ein Baby während seiner Taufe weinte, verpasste er dem Kind eine Ohrfeige. Das Video wurde millionenfach …
Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe
Schwerer Unfall auf deutscher Fregatte: „Standen vor einer gleißenden Feuerwand“
Auf der deutschen Fregatte "Sachsen" hat es beim Abfeuern einer Flugabwehrrakete einen schweren Unfall gegeben.
Schwerer Unfall auf deutscher Fregatte: „Standen vor einer gleißenden Feuerwand“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.