+
In Kassel muss das Rathaus wegen einer Bombendrohung geräumt werden. 

Spürhunde durchsuchen das Gebäude 

Bombendrohung im Kasseler Rathaus

Kassel - Das Kasseler Rathaus wurde am Donnerstagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert. Spürhunde durchsuchten das Gebäude mehrmals. 

Ein Unbekannter hat per Mail angekündigt, dass am Donnerstagnachmittag im Kasseler Rathaus eine Bombe hochgehen wird. Die Drohung erreichte das Rathaus um 15.45 Uhr - daraufhin wurde das Gebäude evakuiert. Laut einem Stadtsprecher war der Vorgang nach zehn Minuten beendet; derzeit durchsuchen Sprengstoffspürhunde das Gebäude.

Alle aktuellen Informationen und Hintergründe zum Vorfall im Kasseler Rathaus finden Sie auf unserem Partner-Portal hna.de

lpr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare