Umwelthilfe gewinnt Prozess um Diesel-Fahrverbot in Stuttgart

Umwelthilfe gewinnt Prozess um Diesel-Fahrverbot in Stuttgart
+
Eine F/A-18 Hornet der Schweizer Luftwaffe steigt auf (Archivbild)

Nahe der deutschen Grenze

Bombendrohung: Schweizer Kampfjets begleiten israelischen Jumbo

Schaffhausen - Wegen einer Bombendrohung ist eine israelische Passagiermaschine am Dienstag über der Schweiz von zwei Kampfflugzeugen begleitet worden.

Die Militärmaschinen stiegen am Morgen um 8.30 Uhr im Gebiet von Schaffhausen nahe der deutschen Grenze zu dem Jumbo der Fluggesellschaft El Al auf. Das berichtete die Schweizer Nachrichtenagentur SDA.

Die Boeing 747 war von New York nach Tel Aviv unterwegs, hieß es bei der Schaffhausener Polizei. Die Maschine habe den Flug ohne Versuch einer Zwischenlandung fortgesetzt, sagte ein Sprecher der Schweizer Flugsicherung Skyguide. Laut der Webseite Flightradar24 flog der Jumbo dann mit einiger Verspätung weiter nach Tel Aviv. Wer oder was den Bombenalarm ausgelöst hatte, sei unklar.

Setzten die Piloten den Alarm ab?

Möglicherweise sei die Warnung von den Piloten selbst gekommen, erklärte Skyguide-Sprecher Vladi Barroso. In solchen Fällen sei es üblich, dass Militärmaschinen aufstiegen und ein Sichtkontakt mit dem Cockpit des betreffenden Flugzeugs gesucht werde.

mb/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
Der Dauerregen lässt zwar nach. Doch die Folgen des Hochwassers sind in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt noch deutlich zu spüren. Aktuelle Infos lesen Sie im …
News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
Angst vor Physik-Prüfung: Schülerin hat diesen genialen Einfall
Jeder hat in der Schule doch mal beim Nachbarn abgeschrieben oder sich einen Spicker gebastelt, oder? Dieses Mädchen ist besonders clever gewesen...
Angst vor Physik-Prüfung: Schülerin hat diesen genialen Einfall
Nabu: Diesen Sommer vergleichsweise wenige Wespen
Mücken, Zecken, Quallen - es gibt viele Tiere, die im Sommer nerven können. Wespen gehören in diesem Jahr allerdings kaum dazu. Gänzlich Entwarnung gibt es aber noch …
Nabu: Diesen Sommer vergleichsweise wenige Wespen
Bali will Verzehr von Hundefleisch stoppen
Auf der Urlaubsinsel soll der Verzehr von Hunden verboten werden. Tierschutzorganisation vermuten, dass jedes Jahr mehr als 60 000 Hunde geschlachtet werden. 
Bali will Verzehr von Hundefleisch stoppen

Kommentare