Bombenfund: 12.000 Göttinger evakuiert

Göttingen - Großräumige Evakuierung in Göttingen: Nachdem eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt wurde, mussten 12.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

Eine Fliegerbombe in Göttingen ist in der Nacht zum Mittwoch entschärft worden. Die britische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Dienstag bei Baggerarbeiten entdeckt und freigelegt worden. Sie hatte zwei Zünder, von denen einer stark beschädigt war. Sprengmeistern des Kampfmittelräumdienstes Hannover gelang es, die Bombe zu entschärfen.

12.000 Menschen hatten am Abend ihre Wohnungen räumen müssen. Sie konnten ihre Ausweichquartiere, eine Schule und die Mensa des Klinikums, aber noch in der Nacht wieder verlassen. Das Stadtgebiet um die Fundstelle wurde bis zum frühen Morgen in einem Sicherheitsradius von einem Kilometer von 700 Polizisten, Feuerwehrleuten sowie Rettungs- und Sanitätsdiensten großräumig evakuiert.

Auf Anordnung der Polizei und von Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes Hannover war auch der Göttinger Bahnhof gesperrt und der Zugverkehr auf der ICE-Nord-Süd-Trasse gestoppt worden.

Nicht weit von dem jüngsten Fundort entfernt waren am 1. Juni 2010 drei Sprengmeister bei der Vorbereitung einer Bombenentschärfung getötet sowie sechs Personen durch Splitter und die Druckwelle zum Teil schwer verletzt worden.

Vor einigen Jahren war in Göttingen eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unter einem fahrenden Bus explodiert und hatte diesen vier Meter hoch geschleudert. Dabei war eine Frau verletzt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare