Geld und Handy gestohlen

18-Jähriger bei Raub-Attacke an U-Bahn-Treppe schwer verletzt

Bonn - Bei einem Raubüberfall ist ein junger Mann schwer verletzt worden. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Zwei der Angreifer sind noch auf der Flucht.

Bei einer Attacke an einer U-Bahn-Treppe ist ein 18-Jähriger in Bonn schwer verletzt worden. Ein 23-Jähriger soll ihn am Samstag gemeinsam mit zwei bislang Unbekannten am Treppenabgang zu den U-Bahn-Stationen angegriffen und ihm mehrere Hundert Euro Bargeld sowie sein Mobiltelefon entwendet haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 18-Jährige war bei dem Angriff zu Fall gekommen und einige Stufen heruntergestürzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Noch am Tattag konnte die Polizei einen der mutmaßlichen Täter ermitteln und festnehmen. Er sei bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu seinen Komplizen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare