+
Das Affen-Baby wird von seiner Mutter "Kutu" vorbildlich umsorgt.

Tierischer Nachwuchs

Bonobo-Äffchen im Frankfurter Zoo geboren

Frankfurt/Main - Die Bonobo-Familie im Frankfurter Zoo hat Zuwachs bekommen. Die 17 Jahre alte „Kutu“ hat am vergangenen Samstag ein Junges zur Welt gebracht.

Das Affen-Baby wird von seiner Mutter "Kutu" vorbildlich umsorgt.

Das teilte der Zoo am Dienstag mit. Das Baby sei munter, trinke und werde gut umsorgt. Bonobos gehören zu den Menschenaffen und haben äußerlich Ähnlichkeit mit Schimpansen - sind aber zierlicher. Für „Kutu“ ist es bereits die dritte Geburt. „Wer der Vater ist, ist nicht mit Sicherheit zu sagen“, sagte Zoodirektor Manfred Niekisch. Infrage komme sowohl der 30-jährige „Ludwig“ als auch der 14-jährige „Heri“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare