Bordell-Arbeiterin getötet: Polizei fasst Verdächtigen

Osnabrück - Eine 25 Jahre alte Angestellte ist in einem Bordell in Osnabrück umgebracht worden. Die Polizei hat einen tatverdächtigen 22 Jahre alten Mann festgenommen.

Nach dem gewaltsamen Tod einer Prostituierten in Osnabrück haben die Ermittler einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 22 Jahre alte Mann soll die drei Jahre ältere Frau in einem Bordell am Osnabrücker Bahnhof getötet haben. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten, wurde der Verdächtige in seiner Wohnung im Landkreis Vechta (Niedersachsen) festgenommen. Am Freitag sollte der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die 25-Jährige war am Mittwochabend getötet worden. Der Tatverdächtige habe anschließend das Bordell verlassen, teilten die Behörden mit. Ein Mitarbeiter des Bordells habe die Frau kurz darauf entdeckt und die Polizei gerufen. Laut Obduktionsergebnis kam die Frau „durch Gewalteinwirkung“ ums Leben, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Die Mordkommission fahndete zunächst nach einem etwa 30 Jahre alten Mann mit normaler Statur. Er soll eine Art hellen Cowboyhut getragen und eine weiße Plastiktüte bei sich gehabt haben. Der Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft zufolge gingen die Ermittler vielen Spuren nach.

Dabei kamen sie auf den 22-Jährigen - in dessen Zimmer beispielsweise Gegenstände der getöteten Frau gefunden worden seien. Auch ein Zeugenhinweis habe den Mann mit der Tat in Verbindung gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“
Gerade sind die ersten Schneeflocken in Deutschland gefallen, da wird es schon wieder warm: Bis zu 19 Grad werden in den nächsten Tagen erreicht.
Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Offenbach (dpa) - Nach einem kühlen und winterlichen Start in die Woche wird das Wetter in Deutschland nach und nach milder. Bis Montagabend dominiere noch kühle …
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
Seit Monaten wird der Twitter-User Adam Ellis angeblich von einem toten Kind heimgesucht. Bisher konnte er der Welt nur skizzierte Bilder und die Erlebnisse mit „Dear …
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe
Schockmoment während der Vorstellung: Eine 16-jährige Zirkusartistin ist im thüringischen Pößneck in die Tiefe gestürzt.
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe

Kommentare