Bordellbesuch mit Raubüberfall finanziert

Bonn - Weil sie nach einer durchzechten Nacht noch Sex haben wollten, aber nicht das Geld für einen Bordellbesuch hatten, sollen vier junge Männer eine 48-jährige Frau in Köln ausgeraubt haben.

Vor dem Bonner Landgericht müssen sie sich seit Dienstag unter anderem wegen schweren Raubes sowie gefährlicher Körperverletzung verantworten. Laut Anklage waren die Männer im Alter zwischen 19 und 23 Jahren nach einem siebenstündigen Trinkgelage in einem Bordell nicht nur betrunken, sondern auch blank. Da sie noch Sex haben wollten, suchten sie ein Raubopfer.

Zwei der Angeklagten überfielen die Geschäftsfrau frühmorgens auf einem Parkplatz, schlugen sie und entrissen ihr eine Handtasche mit 350 Euro Bargeld, Handy und Kreditkarten. Dann teilten sie untereinander das Bargeld und gaben ihre Beute im Bordell aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare