1. Startseite
  2. Welt

Palmer schlägt vor, Impfpflicht in Tübingen zu erproben

Erstellt:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Boris Palmer
Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer befürwortet die Corona-Impfung - und bietet seine Stadt als Modell für eine Impfpflicht an. © Tom Weller/dpa

Tübingens OB Boris Palmer ist für die Corona-Impfung - so sehr, dass er seine Stadt als Modell für eine Impfpflicht vorschlägt.

Tübingen - Die Corona-Pandemie hat hitzige Debatten über die Verordnungen und Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung entfacht. Seit es diverse Impfstoffe gegen das Virus gibt, sind die Fronten noch stärker verhärtet. Der Grünen-Politiker Boris Palmer steht auf der Seite der Befürworter des Impfstoffs, spricht sich sogar für eine Impfpflicht aus. Jetzt hat der Grünen-Politiker einen neuen Vorschlag.
BW24* erklärt hier, wie Boris Palmer Tübingen zur Modellstadt für die Impfpflicht machen will.

Die Stadt im Südwesten Baden-Württembergs stand schon einmal Modell - zuletzt im Rahmen großangelegter Corona-Tests. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare