Bosnischer Mann erpresste Geld mit Kinderpornos

Sarajevo - Die bosnische Polizei hat einen Mann festgenommen, der US-Bürger mit Kinderpornos erpresst haben soll. Die Polizei fand bei dem Erpresser unzählige abscheuliche Bilddateien.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, brach der Mann aus Sarajevo mithilfe aufwendiger Programme in Email-Konten ein und kopierte das pornografische Material sowie Details von Bankkarten.

Die Beamten stellten etwa 1,5 Millionen pornografische Fotos von Kindern sicher, mit denen der Mann Geld erpresst haben soll. Ihm seien etwa 3.000 Dollar (2.200 Euro) bei mehreren Transaktionen online überwiesen worden, hieß es.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinengefahr in den Alpen sinkt weiter
Davos/Zermatt/St. Anton (dpa) - Überwiegend bei Sonnenschein ist die Lawinengefahr in den Alpen weiter zurückgegangen. Für die Schweiz galt am Mittwoch Gefahrenstufe 3 …
Lawinengefahr in den Alpen sinkt weiter
Forscher warnen vor Risiken des teilautomatisierten Fahrens
Wenn Autos erst einmal vollautomatisch fahren, scheidet der Mensch als Unfallursache aus, hoffen Optimisten. Doch solange der Fahrer beim teilautomatisierten Fahren hin …
Forscher warnen vor Risiken des teilautomatisierten Fahrens
Nach schrecklichem Flugunglück: Tote geborgen und identifiziert
ach der Kollision eines Sportflugzeuges und eines Rettungshubschraubers in der Luft im Kreis Karlsruhe sind die vier Toten geborgen. Die Männer wurden inzwischen auch …
Nach schrecklichem Flugunglück: Tote geborgen und identifiziert
Lotto am Mittwoch vom 24.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 24.01.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 24.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream

Kommentare