+
In diesem Boot versteckte sich Tamerlan, bevor er festgenommen wurde.

Rache für tote Muslime der US-Kriege

Boston-Bomber: Bekennerbrief in Boot

Washington - In dem Boot, in dem er sich vor seiner Festnahme versteckt hatte, haben Ermittler ein Bekennerschreiben des inhaftierten mutmaßlichen Bombenlegers von Boston gefunden.

Ermittler fanden die Nachricht auf der Innenwand des Bootes.

Dschochar Zarnajew habe den Terroranschlag an der Marathonstrecke darin als Vergeltung für die US-Kriege im Irak und in Afghanistan bezeichnet, berichtete der Fernsehsender CBS am Donnerstag. Die Botschaft habe er kurz vor seiner Festnahme an die Innenwand des Bootes geschrieben, in dem er sich vor der Polizei versteckte, bis er gestellt wurde.

Bomben-Anschlag beim Boston Marathon

Bomben-Anschlag beim Boston Marathon

Die drei Todesopfer bei dem Anschlag bezeichne er in dem Text als „Kolateralschaden“ - so wie Muslime bei den amerikanischen Kriegen getötet worden seien. „Wenn man einen Muslim angreift, dann greift man alle Muslime an“, schrieb der 19-Jährige dem Bericht zufolge. Er trauere auch nicht um seinen älteren Bruder Tamerlan, mit dem er die Bomben gelegt haben soll und der auf der Flucht vor der Polizei getötet wurde. Tamerlan sei jetzt ein Märtyrer im Paradies.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare