+
Mit einem Radlader haben Unbekannte in Mellingen die Außenwand der Bankfiliale durchbrochen.

Flucht ohne Beute

Brachiale Bankräuber rücken mit Radlader an

Mellingen - Beim Versuch, einen Geldautomaten zu erbeuten, haben Bankräuber in Thüringen am Sonntag fast ein Haus zum Einsturz gebracht. Es war nicht der erste derartige Einbruchsversuch.

Mit brachialer Gewalt haben Bankräuber in Thüringen versucht, einen Geldautomaten herauszubrechen und mitzunehmen. Die Täter rückten am Sonntag in den Morgenstunden mit einem Radlader an und durchbrachen damit die Außenwand einer Bankfiliale in Mellingen bei Weimar, wie die Polizei mitteilte. Die Erschütterung durch das mehrfache Anfahren gegen die Wand sei so stark gewesen, dass man von Einsturzgefahr für das Haus ausgehe, sagte eine Polizeisprecherin. Der Versuch, den Automaten aus der Wand zu brechen, misslang aber. Die Täter flüchteten ohne Beute zur Bundesstraße 87, von wo aus sie unter anderem zur nahe gelegenen Autobahn 4 gelangt sein könnten.

Möglicherweise hätten sich die Täter gestört gefühlt und deshalb vorzeitig von ihrem Vorhaben abgelassen, sagte die Polizeisprecherin. Zeugen hätten zwei Personen am Tatort gesehen. Ein Polizeispürhund führte die Ermittler zum Herkunftsort des Radladers, einer etwa einen Kilometer vom Tatort entfernten Bahn-Baustelle. Die Täter flüchteten in einem weißen Transporter. Ob es Zusammenhänge zu einem ähnlichen Vorfall Ende vergangenen Jahres im Landkreis Greiz gibt, konnte die Polizei noch nicht sagen. In den vergangenen Monaten hatte es in Thüringen mehrere ähnliche Bankeinbrüche oder Einbruchsversuche gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare