+
Zwei Feuerwehrmänner stehen am Balkon des ausgebrannten Appartments, in dem die Seniorin zu Tode kam.

Brand in Altenwohnheim - 90-Jährige stirbt

Darmstadt - Meterhohe Flammen schlagen am Sonntag aus einer Altenwohnanlage in Darmstadt. Eine 90-Jährige kann nicht mehr gerettet werden. 60 Helfer sind im Einsatz.

Tödliches Feuer im Seniorenheim: Bei einem Brand in einer Altenwohnanlage in Darmstadt ist am frühen Sonntagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Das Feuer war ersten Erkenntnissen zufolge aus zunächst unbekannter Ursache in der Wohnung der 90-Jährigen im ersten Stock ausgebrochen. Sie konnte nur noch tot geborgen werden, ihr Appartement brannte völlig aus. „Da ist nichts mehr heil“, sagte ein Polizeisprecher. Bewohner angrenzender Wohnungen wurden in Sicherheit gebracht.

Feuerwehrleute und Polizei waren im Großeinsatz. Als die Retter gegen 5.30 Uhr am Brandort ankamen, schlugen die Flammen bereits meterhoch aus der Wohnung im ersten Stock. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, mehr als 15 Bewohner seien vorübergehend im Speisesaal in Sicherheit gebracht worden. Verletzt wurde niemand. Etwa 60 Wehrleute verhinderten, dass die Flammen auf Nachbarwohnungen übergriffen. Rauch und Löschwasser beschädigten aber manche Räume. Nach eineinhalb Stunden war das Feuer unter Kontrolle.

Nach Angaben des Polizeisprechers konnten alle Senioren, die wegen des Brandes ihre Wohnungen verlassen mussten, später untergebracht werden. Wie das Feuer entstanden ist, stehe vermutlich erst Mitte der Woche fest, sagte er. Der Schaden wurde auf 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eisige Temperaturen und Sonne am Wochenende
Offenbach (dpa) - Das kommende Wochenende verspricht vor allem Eines: eisige Temperaturen. Die Höchstwerte liegen am Freitag im Süden und Osten zwischen minus zwei und …
Eisige Temperaturen und Sonne am Wochenende
Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen
Technisches Talent hat ein 19-Jähriger in Kiel bewiesen. Der Teenager hatte sein Mofa ganz schön auffrisiert. Durch Zufall fiel der Polizei das getunte Teil auf.  
Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat …
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
Bus in Brand geraten
Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu …
Bus in Brand geraten

Kommentare