+
So einen Einsatz erleben Feuerwehrleute nur sehr selten. Foto: Patrick Seeger

Brand bei Tortenhersteller nach einer Woche gelöscht

Pfalzgrafenweiler (dpa) - Eine Woche nach dem Großbrand in einer Konditorei im östlichen Schwarzwald hat die Feuerwehr ihren Einsatz erfolgreich abgeschlossen.

Mitarbeiter einer Spezialfirma rissen mit schwerem Gerät mehrere Gebäudeteile in Pfalzgrafenweiler ab, so dass dort die letzten Glutnester gelöscht werden konnten.

"Die Brandstelle ist kalt", sagte Einsatzleiter Hartmut Kalmbach am Samstag. "Einen so langen Einsatz habe ich in 26 Dienstjahren noch nie erlebt." Brandnester gab es bis zuletzt noch unter anderem im Rohwarenlager. Sachverständige sollen die Ursache des Feuers klären.

Fast die gesamte Produktionsanlage des Tortenherstellers in Pfalzgraf wurde zerstört - auf einer Fläche von rund 20 000 Quadratmetern. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben weit im zweistelligen Millionenbereich. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet, es exportiert seine Waren nach eigenen Angaben in mehr als 25 Länder. Die Großkonditorei beschäftigt rund 250 Menschen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche gefunden.
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Frauenleiche in Spanien gefunden
Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von der Tramperin Sophia L.: Jetzt wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Die Angehörigen bangen - und sehen sich …
Frauenleiche in Spanien gefunden
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Tausende User empören sich über das Foto einer US-Amerikanerin: Auf dem Bild steht sie triumphierend vor einer toten Giraffe, grinst bis über beide Ohren - und das, …
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock
Vergewaltigung in Herborn (Hessen): 91-Jährige sexuell missbraucht. Die Polizei such nach Zeugen. 
Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.