+
Ein Kabelbrand im Motorraum des Schiffes wurde offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst.

Fahrt von Straßburg nach Amsterdam

Auf dem Rhein: Schiff brennt - 188 Leute evakuiert

Krefeld - Auf einer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein bricht ein Feuer aus. 188 Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden. Zwei werden verletzt. Schuld war wohl ein Kabelbrand.

Auf einem Flusskreuzfahrtschiff auf dem Rhein ist beim Anlegen in Krefeld ein Feuer ausgebrochen. 154 Passagiere und 34 Besatzungsmitglieder mussten am Samstagabend in Sicherheit gebracht werden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Eine Frau erlitt vor Aufregung einen Schwächeanfall, ein Besatzungsmitglied trug leichte Verletzungen davon. Insgesamt sei die Gefahr aber nicht groß gewesen, sagte ein Polizeisprecher in Krefeld.

Im Motorraum sei es zu einem Kabelbrand gekommen. Da es stark qualmte, musste das Schiff evakuiert werden. Der Brand wurde nach ersten Ermittlungen durch einen technischen Defekt ausgelöst und konnte relativ schnell gelöscht werden.

Die Reise hatte eine französische Reederei angeboten. Sie sollte von Amsterdam nach Straßburg gehen. Ob die Fahrt auf dem Schiff weitergeht oder die Passagiere auf Busse umsteigen müssen, müsse die Reederei entscheiden. Am Sonntag könne das Schiff aber nicht losfahren, so der Polizeisprecher. Der Schaden sei so groß, dass sich die Reparaturen voraussichtlich bis Montag hinziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Fall: Nacktes Model (18) stürzt nach Party in den Tod
Ivana Smit, ein 18 Jahre altes Model aus den Niederlanden, kam am vergangenen Donnerstag unter mysteriösen Umständen in Kuala Lumpur ums Leben. Unbekleidet wurde ihre …
Mysteriöser Fall: Nacktes Model (18) stürzt nach Party in den Tod
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Der ehemalige SS-Buchhalter Oskar Gröning muss seine vierjährige Gefängnisstrafe wegen Beihilfe zum Mord antreten. Der Antrag auf Haftaufschub des 96-Jährigen wurde …
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert

Kommentare