+
Ein Feuer hat eine Großmarkthalle in China zerstört

Viele Tote bei Brand in chinesischem Großmarkt

Peking - Möglicherweise wurden sie im Schlaf überrascht: Bei einem Brand in einem Großmarkt in Südchina sterben 16 Menschen, die dort lebten und arbeiteten.

Mindestens 16 Menschen sind bei einem Feuer auf einem Großmarkt in Südchina ums Leben gekommen. Fünf weitere Personen wurden verletzt. Der Brand war am Mittwochmorgen gegen 1.30 Uhr Ortszeit in der Stadt Shenzhen in der südchinesischen Provinz Kanton ausgebrochen, wie die Stadtregierung im Internet berichtete. Anschließend breiteten sich die Flammen über eine Fläche von 1000 Quadratmetern über den Markt aus.

Mit 29 Löschfahrzeugen und 145 Einsatzkräften brachte die Feuerwehr die Flammen nach etwa zwei Stunden unter Kontrolle. „Die Untersuchungen zur Brandursache laufen auf Hochtouren“, sagte eine Sprecherin der Feuerwehr auf Anfrage. Alle Todesopfer stammen nach Polizeiangaben von vier Verkaufsständen auf dem Markt. Die Verkäufer arbeiteten und lebten dort in den Geschäften. Das Feuer könnte sie im Schlaf überrascht haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Daran haben einige Experten lange gezweifelt: Manche Länder könnten bis 2030 eine Lebenserwartung von 90 Jahren erreichen. Auch die Deutschen werden älter - und die …
Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Virginia Beach - Brian Vigneault (35) wollte Spenden sammeln, dafür veranstaltete der Vater dreier Kinder einen Live-Stream auf dem Gaming-Portal Twitch. Der bekannte …
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind …
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet
München (dpa) - Im Rechtsstreit um die Sperma-Probe eines Toten will das Oberlandesgericht München heute seine Entscheidung verkünden.
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet

Kommentare