+
22 Menschen kamen nach dem Brand ins Krankenhaus.

Feuer in Hildesheim

Brand in Altenheim - 120 Senioren gerettet

Hildesheim - Wegen eines Brandes in einem Altersheim mussten in Hildesheim am Samstagabend etwa 120 Senioren von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers kamen 22 Menschen ins Krankenhaus, die meisten vorsorglich. Schwerverletzte oder gar Tote habe es zunächst nicht gegeben, sagte Polizeisprecher Claus Kubik.

Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache im Keller ausgebrochen. Auch wenn der Brand schnell gelöscht werden konnte, sei es doch zu einer erheblichen Rauchentwicklung gekommen, hieß es bei der Feuerwehr. Deshalb habe das Altersheim mitten im Zentrum der niedersächsischen Stadt vollständig geräumt werden müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare