+
Brand bei Condor am Frankfurter Flughafen

Flugverkehr nicht gefährdet

Flugsimulator brennt am Frankfurter Flughafen - Millionenschaden

Frankfurt/Main - Gegen Mittag bricht ein Brand in einem Bürogebäude am Frankfurter Flughafen aus. Ein Trainingssimulator hat Feuer gefangen. Ernsthaft verletzt wird niemand, aber der Schaden ist beträchtlich.

Ein Trainingssimulator für Flugzeugcrews ist in einem Gebäude der Fluggesellschaft Condor am Frankfurter Flughafen ausgebrannt. Dabei entstand ein Millionenschaden. Ein Mensch wurde am Donnerstag nach Angaben der Feuerwehr mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Simulator handele es sich um einen nachgebauten Passagierraum. Zur genauen Schadenshöhe machte Condor keine Angaben. Die Polizei sprach von einem Schaden in Millionenhöhe.

Etwa 200 Menschen hätten das Gebäude wegen des Feuers vorübergehend verlassen müssen, sagte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr. Nach Auskunft der Fluggesellschaft Condor wurden weitere Personen auf eigenen Wunsch vorsorglich im Krankenhaus untersucht.

Das Unternehmen berichtete, dass das Bürogebäude am Nachmittag wieder freigegeben werden konnte. Die Steuerung des Flugbetriebs sei zu keiner Zeit beeinträchtigt gewesen, da sie von anderen Gebäuden aus übernommen werden konnte.

Die Polizei vermutete einen technischen Defekt als Ursache. Innerhalb von 45 Minuten hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, rund 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein vollbesetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
46 Jahre unschuldig in der Todeszelle: Japaner trifft seinen damaligen Richter
Es ist einer der erschütterndsten Fälle in der japanischen Justizgeschichte: Ein heute greiser Japaner, der 46 Jahre wohl zu Unrecht in einer Todeszelle saß, hat …
46 Jahre unschuldig in der Todeszelle: Japaner trifft seinen damaligen Richter
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Die Verlockung für das Model-Angebot aus New York war groß für das deutsche Playmate Tanja Brockmann. Doch die Aktion endete mit einer FBI-Ermittlung.
Deutsches Playmate löst FBI-Ermittlungen aus
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“
Im Fall des jahrelang missbrauchten Jungen aus Freiburg ist laut Angaben der Staatsanwaltschaft recht bald mit den möglichen Anklagen zu rechnen. Weitere Informationen …
Anklagen im Freiburger Missbrauchsfall? „Wird kein halbes Jahr vergehen“

Kommentare