+
Dicker Qualm kommt aus dem Stellwerk: Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten in Mühlheim.

Feuer in Mülheim

Brand in Stellwerk sorgt für bundesweite Verspätungen

Mühlheim - Wegen eines Stellwerksbrands im Ruhrgebiet an einer der meistbefahrenen Bahnstrecken der Welt müssen Bahnkunden am Montag mit Verspätungen rechnen - und das bundesweit.

Wegen des Feuers am Sonntagmorgen kommt es noch immer zu Verspätungen.

"Heute im Laufe des Tages wird es noch zu Beeinträchtigungen kommen", sagte ein Bahnsprecher in Berlin. Der Fernverkehr werde über Gelsenkirchen und Wuppertal umgeleitet, und Reisende müssten mit 20 bis 30 Minuten Verspätung rechnen. Auch im Nahverkehr gebe es Verzögerungen von 10 bis 20 Minuten. Bis wann die Verspätungen andauern würden, könne die Bahn noch nicht abschätzen, sagte der Sprecher.

Wichtige Nord-Süd-Verbindung

Bereits am Sonntag hatten die Folgen des Brandes bundesweit den Bahnverkehr behindert. Das betroffene Stellwerk der Bahn liegt in Mülheim/Ruhr an der Strecke zwischen Duisburg und Essen. Dort verläuft eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen der Deutschen Bahn. Der Brand brach nach Angaben der Feuerwehr am Sonntagmorgen aus, am Nachmittag waren die Löscharbeiten beendet. Die Brandursache war der Bahn zufolge noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert

Kommentare