Brand in Nordgriechenland - Zeltlager und Dörfer evakuiert

Athen - Wegen eines Wald- und Buschbrandes haben die griechischen Behörden am Mittwoch ein Zeltlager für Kinder und eine Radarstation sowie zwei kleine Dörfer evakuiert.

In der Nähe der nordostgriechischen Hafenstadt Alexandroupolis evakuiert mussten die Menschen vor dem Feuer flüchten. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, wurden die Evakuierungen vorsorglich angeordnet, damit die Feuerwehrleute sich auf die Löscharbeiten konzentrieren können.

In Griechenland herrschen zurzeit extreme Trockenheit und starke Winde. Die Waldbrandgefahr werde auch in den kommenden Tagen sehr hoch bleiben, warnte die Feuerwehr. Bei Waldbränden sind diesen Sommer bislang zwei Menschen in Griechenland ums Leben gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Zwei Tote, vier Verletzte: Frontal-Crash im Gotthard-Tunnel
Ein Auto mit deutschem Kennzeichen kommt im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur ab und prallt frontal gegen einen Lkw. Zwei Menschen sind tot, vier verletzt. Nach …
Zwei Tote, vier Verletzte: Frontal-Crash im Gotthard-Tunnel
Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler
Ein Gymnasiast hat in Stockholm einen Mitschüler mit einem Messer erstochen.
Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler
Nach tödlichem Streit Geschlechtsteil abgeschnitten - Mehr als fünf Jahre Haft
Nachdem er einem Mann das Glied abgeschnitten hat, muss ein Angeklagter (32) wegen Körperverletzung mit Todesfolge für fünf Jahre und vier Monate in Haft.
Nach tödlichem Streit Geschlechtsteil abgeschnitten - Mehr als fünf Jahre Haft

Kommentare