Brand in Tepco-Atomanlage

Tokio - In einer japanischen Atomanlage des AKW-Betreibers Tepco ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand sei schnell gelöscht worden, ein Austritt von Radioaktivität werde nicht befürchtet, teilte Tepco mit.

Das Feuer sei in einem Gebäude in der Atomanlage Fukushima-Daini, rund zwölf Kilometer südlich des havarierten Atomkraftwerks Fukushima-Daiichi, ausgebrochen, sagte Tepco-Sprecher Takeo Iwamoto. Die Brandursache werde derzeit ermittelt, Verletzte habe es nicht gegeben. Bei einem Erdbeben und dadurch ausgelösten Tsunami im März war die Tepco-Atomanlage Fukushima-Daiichi schwer beschädigt worden. Das Atomkraftwerk wurde Schauplatz der schlimmsten Atomkatastrophe seit dem Reaktorunglück von Tschernobyl.

Fukushima: Leichensuche in der Todeszone

Fukushima: Leichensuche in der Todeszone

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Syphilis bleibt Problem in Deutschland
Berlin (dpa) - In Deutschland stecken sich weiterhin mehr als 7000 Menschen pro Jahr mit Syphilis an. Das geht aus den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) für …
Syphilis bleibt Problem in Deutschland
Rekord-Sturm in Korsika und schlimme Windböen in Frankreich - bereits ein Toter
Frankreichs Süden wird momentan von starken Sturmböen heimgesucht. Überschwemmungen und Stromausfälle werden erwartet. Ein Mann kam bereits ums Leben.
Rekord-Sturm in Korsika und schlimme Windböen in Frankreich - bereits ein Toter
Sturm und Stromausfälle in Frankreichs Südwesten
Sturmböen toben über dem Südwesten Frankreichs und über Korsika. Ein Mensch kommt ums Leben. Tausende sind stundenlang ohne Strom.
Sturm und Stromausfälle in Frankreichs Südwesten
Hilfswerke bekommen mehr Spenden
Die großen kirchlichen Hilfswerke sehen eine ungebrochene Spendenbereitschaft in Deutschland. Aber auf dem Markt tummeln sich auch unseriöse Anbieter.
Hilfswerke bekommen mehr Spenden

Kommentare