Eisenacher Innenstadt

Brandanschlag auf Restaurant: 5 Verletzte

Eisenach - In der Nacht zum Montag ist auf ein Restaurant ein Brandanschlag verübt worden. Fünf Menschen wurden durch den Brandsatz verletzt.

Im Stadtzentrum von Eisenach ist in der Nacht zum Montag ein Restaurant in Brand gesetzt worden. Fünf Menschen wurden verletzt, als sie versuchten, die Flammen zu löschen, wie die Polizei in Gotha mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wurde durch eine zuvor eingeschlagene Fensterscheibe eine Flasche mit einer brennbaren Flüssigkeit geworfen. Der Brandsatz ließ eine Couch in Flammen aufgehen.

Fünf Bewohner eines gegenüberliegenden Hauses wurden auf das Feuer aufmerksam und versuchten bis zum Eintreffen der Feuerwehr, die Flammen selbst zu löschen. Dabei erlitten sie Rauchgasvergiftungen. Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Wer den Brandsatz geworfen hat und aus welchem Grund, konnten die Ermittler zunächst noch nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene

Kommentare