+
In der Altstadt von Quedlinburg gab es in den zurückliegenden Jahren mehrmals Brände.

Brandstiftung in deutschem Weltkulturerbe

Quedlinburg/Halberstadt - Das Feuer in der Altstadt von Quedlinburg, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, geht nach Angaben der Polizei zweifelsfrei auf Brandstiftung zurück.

Die Ermittlungen konzentrierten sich jetzt auf das Obdachlosenmilieu, sagte ein Sprecher der Polizei in Halberstadt am Freitag. Unklar sei allerdings noch, ob das Feuer am späten Dienstagabend vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde. Der Großbrand sei durch eine offene Flamme entstanden. “Wir gehen nicht davon aus, dass Brandbeschleuniger benutzt wurden“, sagte der Polizeisprecher.

Der Brand hatte drei leerstehende Fachwerkhäuser zerstört. In der Altstadt von Quedlinburg gab es in den zurückliegenden Jahren mehrmals Brände.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Enkel zündet beim Unkrautvernichten Haus der Großeltern an
Dippoldiswalde (dpa) - Ein Zwölfjähriger hat beim Unkrautvernichten in Sachsen versehentlich das Haus seiner Großeltern in Brand gesteckt. Der Junge beseitigte mit einem …
Enkel zündet beim Unkrautvernichten Haus der Großeltern an
Auto rast in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
Bei einem Fest zum Ramadan-Ende in Newcastle soll ein Auto in eine Gruppe von Muslimen gerast sein. Sechs Menschen sind offenbar verletzt.
Auto rast in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
Beim Unkrautvernichten: Enkel zündet Haus seiner Großeltern an
Er wollte helfen - doch dann richtete er ein Katastrophe an: In Sachsen hat ein Zwölfjähriger aus Versehen das Haus seiner Großeltern in Brand gesetzt. 
Beim Unkrautvernichten: Enkel zündet Haus seiner Großeltern an
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Eine junge Frau aus den USA musste den Pool verlassen, weil ihr Körper „unangemessen“ sei. Noch unglaublicher ist der Fall, wenn man die Fotos dazu sieht.
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen

Kommentare