+
Das Dengue-Fieber wird von bestimmten Mücken übertragen und breitet sich weltweit aus. Foto: Antonio Lacerda/Archiv

Brasilien lässt Dengue-Impfstoff zu

Mehr als 800 Menschen sind in diesem Jahr in Brasilien bereits am Dengue-Virus gestorben - neue Hoffnung macht nun ein Stoff namens "Dengvaxia".

Rio de Janeiro (dpa) - Das von Hunderttausenden Dengue-Infektionen betroffene Brasilien hat als bisher größtes Land einen Impfstoff gegen das heimtückische Fieber zugelassen.

Die Impfung des Stoffs "Dengvaxia" richtet sich an Menschen im Alter von neun bis 45 Jahren und soll gegen vier Dengue-Virusarten schützen. Die nationale Gesundheitsbehörde (Anvisa) des Landes gab am Montag nach jahrelangen Forschungen grünes Licht für den Verkauf des Dengue-Impfstoffes.

Der französische Pharmakonzern Sanofi Pasteur, der ihn produziert, betonte, nach Mexiko und den Philippinen sei Brasilien das dritte Land der Welt, das den Impfstoff zulasse, allein in diesem Jahr gebe es im fünftgrößten Land der Welt 1,4 Millionen Dengue-Fälle. Rund 70 Prozent beträfen Personen, die älter als neun Jahre sind.

In diesem Jahr starben bis Dezember in Brasilien 839 Menschen am Dengue-Virus. Nach Angaben von Sanofi nahmen an der klinischen Studie zur Erprobung des Stoffes weltweit 40 000 Menschen teil. Der Impfstoff soll zwei Drittel aller Dengue-Infektion und 93 Prozent der schweren Infektionen verhindern. Die Krankheit kann unter anderem die Gelenke angreifen, Fieber verursachen und mitunter zum Tode führen.

Das Dengue-Fieber wird von bestimmten Mücken übertragen und breitet sich weltweit aus. Wie nachhaltig der Impfstoff dem entgegenwirken kann, muss sich noch zeigen. Nach der Zulassung vor zwei Wochen in Mexiko hatte sich der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit vom Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin skeptisch gezeigt: "Das Mittel muss dreimal geimpft werden, und der Impfstoff ist teuer. Die Frage ist, ob sich das arme Länder leisten können." Zudem sei noch nicht nachgewiesen, ob er gegen alle vier Dengue-Serotypen gut wirke.

Bericht Agencia Brasil zu Zulassung

Mitteilung Sanofis

Offizielle Bestätigung der Zulassung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

10-Jährige verschwindet nach der Schule - Polizei findet sie wieder
Kurzzeitiger Schock in Beerfelden (Südhessen): Ein 10-jähriges Mädchen wurde am Dienstag nach Schulschluss vermisst. Die Polizei startete eine Großfahndung, die …
10-Jährige verschwindet nach der Schule - Polizei findet sie wieder
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
Karlsruhe (dpa) - Acht Jahre nach seinem Sturz auf einem schneeglatten Gehwegstück vor der Haustür ist ein Mann mit seiner Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld …
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
Polarluft aus Nordost: Kältewelle kommt auf Deutschland zu
Am Wochenende wird es bitterkalt. Bis zu minus 20 Grad werden erwartet. Und mindestens bis zum Donnerstag der kommenden Woche bleibt es laut Deutschem Wetterdienst so …
Polarluft aus Nordost: Kältewelle kommt auf Deutschland zu
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos: 19 verletzte Kinder
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Er kollidiert mit mehreren Autos und prallt gegen eine Hauswand. Die meisten Schüler im Bus …
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos: 19 verletzte Kinder

Kommentare