Kater Felix taucht nach 17 Monaten wieder auf

Braunschweig/Berlin - 17 Monate lang war Felix verschwunden: Jetzt ist der Kater aus Braunschweig wieder aufgetaucht - im 240 Kilometer entfernten Berlin. Wie er dort hingekommen ist, bleibt ein Rätsel.

Von Braunschweig nach Berlin auf vier Pfoten: Ein Kater, der an Silvester 2010 in Braunschweig ausriss, ist 17 Monate später in seiner Heimat Berlin wieder aufgetaucht. Wie das Tier namens Felix die rund 240 Kilometer zurücklegte und wo es während der eineinhalb Jahre war, sei unklar, schreibt die „Braunschweiger Zeitung“ (Mittwoch, Online-Ausgabe). Fest steht: Der sechs Jahre alte Kater hatte fast von Geburt an meist im Tierheim Berlin gelebt.

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

Wegen Überfüllung des Katzenhauses brachten die Berliner Tierpfleger Felix und andere Vierbeiner im Sommer 2010 zum befreundeten Tierschutzverein nach Braunschweig, wie es in dem Bericht weiter heißt. Nach nur wenigen Wochen fand der Kater dort ein neues Zuhause bei einer Familie - hielt es aber offenbar nicht lange aus.

Der „Wanderkater“ tauchte leicht unterernährt, aber bei guter Gesundheit in Berlin-Hellersdorf wieder auf. Weil er einen Chip unter dem Fell trug, den das Tierheim der Hauptstadt seinerzeit selbst hatte einsetzen lassen, konnte er identifiziert werden. Nun wird ein neuer Besitzer in Berlin gesucht. Felix' Braunschweiger Pflege-Familie hat inzwischen eine neue Katze.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare