+
Unterstützt von Hubschraubern und geüpanzerten Fahrzeuen rückte die Polizei in den drei Slums der Milionenstadt Rio de Janeiro vor.

Großeinsatz mit harten Bandagen

Bilder wie im Krieg: Polizei besetzt Slum

Rio de Janeiro - Die Bilder sehen aus wie im Krieg: Unterstützt von Helikoptern und stark gepanzerten Fahrzeugen ist die Polizei in Rio de Janeiro in mehrere Slums vorgerückt.

Der Großeinsatz galt gleich drei Elendsvierteln in der brasilianischen Millionenstadt. Da es sich bei den Stadtteilen um Zonen handelt, die von Banden kontrolliert werden, rückte das Großaufgebot an Sicherheitskräften in geschlossenen Formationen vor. Rund 1500 Polizisten waren dabei im Einsatz.

In den drei Slums Manguinhos, Jacarezinho and Varginha wuden Häuser durchsucht und mehrere Personen festgenommen. Die Polizei -Operation soll in den von Banden-Kriegen gepeinigten Slums den Frieden wieder herstellen.

Bilder wie im Krieg: Polizei rückt vor in Slums

Bilder wie im Krieg: Polizei rückt vor in Slums

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall-Drama: Biene sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie
Nach dem Stich einer Wespe hat ein 19-jähriger Autofahrer im bayerischen Roth die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine vierköpfige Familie angefahren.
Unfall-Drama: Biene sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Vor etwa 66 Millionen Jahren starben nach dem Einschlag eines Asteroiden die Dinosaurier und ein Großteil aller anderen Tierarten aus. Eine aktuelle Studie gibt neue …
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Wird Busfahren jetzt teurer? Die Preiserhöhungs-Spekulationen gibt es bereits länger: Jetzt spricht der Flixbus-Boss und bringt Klarheit. 
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Angela Merkel macht hier Osterurlaub und im Sommer kommen tausende Gäste. Da wackelt auf Ischia die Erde, Häuser stürzen ein, Panik kommt auf. Menschen sterben oder …
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia

Kommentare