+
Die Polizisten erkannten den Dieb wieder.

Polizei erkannte sein Gesicht

Schusseliger Dieb geschnappt

Bregenz - Wenig Köpfchen bewies ein 62 Jahre alter Dieb in Bregenz am Bodensee. Zuerst verlor er Diebesgut auf dem Parkplatz, dann ließ er sich schnappen. Er war der Polizei nämlich schon zuvor aufgefallen, weil er nicht angeschnallt war.

Selten dämlich ist ein Ladendieb in Bregenz am Bodensee auf Beutezug gegangen. Erst fielen dem 62-Jährigen am Montag auf dem Weg von einem Einkaufsmarkt zu seinem Auto gleich mehrere gestohlene Gegenstände aus dem Mantel, was eine Laden-Detektivin beobachtete. Als sie ihn aufhalten wollte, wehrte er sich nach Polizeiangaben heftig und raste davon.

Dieb war der Polizei kurz zuvor aufgefallen Er hatte sich nicht angeschnallt.

Obwohl die Detektivin sein Nummernschild falsch ablas, wurde der Mann rasch gefasst: Er war nämlich unmittelbar vor dem Diebstahl von einer Polizeistreife angehalten worden, weil er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Die Beamten konnten sich noch an das Auto und den Namen des 62-Jährigen erinnern. Jetzt erwartet ihn ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Ein anderer Dieb sorgte in Peking für Schlagzeilen: Der Langfinger schrieb rund 1000 Kontakte im Adressbuch per Hand ab und schickte sie seinem Opfer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ bringt Orkanböen - Bahn warnt ihre Fahrgäste
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“ bringt Orkanböen - Bahn warnt ihre Fahrgäste
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare