+
Brand auf der "Wappen von Frankfurt"

Schiffsschraube lief heiß

Brennendes Main-Ausflugsschiff evakuiert

Frankfurt/Main - "Smoke on the water": Das Main-Ausflugsschiff „Wappen von Frankfurt“ ist wegen eines Feuers im Motorraum evakuiert worden.

Ein Mitglied der Besatzung habe dabei am Freitag eine leichte Rauchvergiftung erlitten, berichtete die Feuerwehr. Die anderen 43 Passagiere und Besatzungsmitglieder seien unverletzt geblieben.

Das Schiff habe um 11.00 Uhr für eine Stadtrundfahrt auf dem Main in Frankfurt abgelegt, sagte Christoph Ecken von der Primus-Linie. Ein Plastik-Tau, das im Wasser trieb, sei dann in die Schiffsschraube geraten und habe das Getriebe heiß laufen lassen. „Das Schiff konnte sehr schnell anlegen.“ Die rund 30 Gäste seien in Höhe der Universitätsklinik unversehrt von Bord gegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare