+
Eine Betonmauer hatte am 20. März einen Lkw unter sich begraben. Der Fahrer kam dabei ums Leben.

Brenner: Wieder Hangrutsch

Innsbruck - Nach dem Unglück auf dem Brenner mit einem verschütteten Münchner Lastwagen und einem toten Fahrer ist ein weiterer Hang ins Rutschen geraten. In der Schweiz starb ein Busfahrer unter Erdmassen.

Rund 5000 Kubikmeter Erde am Westzubringer bei Innsbruck seien in Bewegung, sagte der Chef der Autobahnbetreiber-Gesellschaft Asfinag, Klaus Fink, am Freitag im österreichischen Rundfunk. Der Hang bewege sich etwa zwei Millimeter pro Stunde. Helfer bemühten sich, den Hang zu stabilisieren.

Am 20. März war eine Stützmauer der Autobahn 13 südlich von Innsbruck auf Höhe des Stubaitals unter Druck des Erdreichs umgestürzt. Zwei riesige Betonplatten zertrümmerten einen LKW aus München, der Fahrer starb.

Ein Erdrutsch in der Schweiz hat unterdessen den Fahrer eines deutschen Reisebusses in den Tod gerissen. Der Bus wurde am Freitag auf einer Bergstraße verschüttet, weitere Menschen waren nicht in dem Fahrzeug, wie die Polizei der Schweizer Nachrichtenagentur SDA bestätigte. Unter die Erdmassen geriet auch ein Auto, dessen Fahrerin nicht verletzt wurde. Das Unglück geschah im Unterengadin in der Ostschweiz an der Grenze zu Österreich.

Der Bus kam aus Deutschland und war auf dem Weg nach Italien. Dort sollten Urlauber abgeholt werden. Zahlreiche Rettungskräfte und mehrere Hubschrauber waren im Einsatz. Woher der Bus genau kam, war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbares Verbrechen: Mann bestellt Vergewaltigungen im Netz
Glostrup - Ein abartiges Verbrechen erschüttert Dänemark: Ein Rentner hat über Jahre online den Missbrauch von Kindern auf den Philippinen bestellt. Er gab die …
Unfassbares Verbrechen: Mann bestellt Vergewaltigungen im Netz
Zwei ältere Menschen erstochen - 25-Jähriger festgenommen
Rott am Inn - Es gibt Ärger unter Nachbarn, am Ende liegt ein älteres Paar erstochen in einer Wohnung. Die Polizei nimmt eine junge Frau von nebenan ins Visier. Wenig …
Zwei ältere Menschen erstochen - 25-Jähriger festgenommen
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück
Laufenburg - Von einer 15-Jährigen aus Bad Säckingen fehlte mehrere Tage jede Spur. Die Jugendliche war mit ihrer Mutter bei einer Faschingsveranstaltung gewesen. Doch …
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück
SpaceX plant 2018 eine Mondumrundung mit Weltraumtouristen
Mehr als 40 Jahre ist der bislang letzte bemannte Raumflug zum Mond her - 2018 soll der nächste anstehen. Zwei zivile Touristen will das Unternehmen SpaceX um den Mond …
SpaceX plant 2018 eine Mondumrundung mit Weltraumtouristen

Kommentare