Was war darin enthalten?

Wegen Panini-Bildern: Katastrophenschutz rückt an

Born - Ein Brief mit vielen kleinen Päckchen kam einer Frau in Mecklenburg-Vorpommern komisch vor - deswegen rückte der Katastrophenschutz an. Was drin war, überraschte alle.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wählte eine Frau in Born auf dem Darß den Notruf, weil ihr ein Brief mit einem kleinen Päckchen darin von einem unbekannten Absender verdächtig vorkam. Um auszuschließen, dass eine Gefahrenquelle vorliegt, rückten der Katastrophenschutz, der Munitionsbergungsdienst, der Kriminaldauerdienst und weitere Polizeibeamte an. Die Spezialkräfte sicherten den Brief und analysierten den Inhalt. Das Ergebnis: Sticker zur WM 2014. Gefahr für die Anwesenden bestand zu keinem Zeitpunkt, stellte die Polizei fest.

dpa

Rubriklistenbild: © Schubert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Wuppertal (dpa) - Nach einer Messerstecherei mit einem Toten und einem Verletzten in Wuppertal hat die Polizei zwei Jugendliche festgenommen. Die 14 und 16 Jahre alten …
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Täter getötet: Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland
Täter getötet: Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland
Festzelt in Österreich eingestürzt - zwei Tote
Die ausgelassene Stimmung beim Auftakt eines Sommerfests der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich findet ein jähes Ende: Ein Sturm reißt das Festzelt um. Die Folgen sind …
Festzelt in Österreich eingestürzt - zwei Tote
Frühe Pilzsaison führt zu mehr Vergiftungen
In einigen Regionen Deutschlands lässt der nasse Sommer die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften …
Frühe Pilzsaison führt zu mehr Vergiftungen

Kommentare