Was war darin enthalten?

Wegen Panini-Bildern: Katastrophenschutz rückt an

Born - Ein Brief mit vielen kleinen Päckchen kam einer Frau in Mecklenburg-Vorpommern komisch vor - deswegen rückte der Katastrophenschutz an. Was drin war, überraschte alle.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wählte eine Frau in Born auf dem Darß den Notruf, weil ihr ein Brief mit einem kleinen Päckchen darin von einem unbekannten Absender verdächtig vorkam. Um auszuschließen, dass eine Gefahrenquelle vorliegt, rückten der Katastrophenschutz, der Munitionsbergungsdienst, der Kriminaldauerdienst und weitere Polizeibeamte an. Die Spezialkräfte sicherten den Brief und analysierten den Inhalt. Das Ergebnis: Sticker zur WM 2014. Gefahr für die Anwesenden bestand zu keinem Zeitpunkt, stellte die Polizei fest.

dpa

Rubriklistenbild: © Schubert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Freitag und Samstag in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen

Kommentare