+
Angeblich soll die Marke mit dem Ausgabedatum 1856 Ende des 19. Jahrhunderts von einem zwölfjährigen Schüler entdeckt worden sein.

"British Guiana 1c Magenta"

Wird das die teuerste Briefmarke der Welt?

New York - Die Briefmarke „British Guiana 1c magenta“ könnte bei einer Versteigerung in New York bis zu 20 Millionen Dollar (etwa 14,7 Millionen Euro) einbringen und damit zur bislang teuersten Marke der Welt werden.

„Für Sammler ist das der Mount Everest der Briefmarken“, sagte David Redden, Manager beim Auktionshaus Sotheby's bei der offiziellen Vorstellung der Marke am Montag in New York.

Angeblich soll die Marke mit dem Ausgabedatum 1856 Ende des 19. Jahrhunderts von einem zwölfjährigen Schüler entdeckt worden sein. Sie ging durch zahlreiche Hände, bis sie 1980 bei einer Auktion in den Besitz des US-amerikanischen Chemie-Magnaten John du Pont gelangte. Der starb 2010 im Gefängnis, wo er eine Strafe wegen Mordes absaß. Seine Nachfahren haben die Marke jetzt zur Auktion freigegeben. Die Versteigerung ist für den 17. Juni angekündigt.

Bislang gilt die schwedische „Tre Skilling Banco“ aus dem Jahr 1855 als teuerste Briefmarke der Welt. Der einzige Fehldruck der Marke - gelb statt grün - wurde 1996 in der Schweiz für 2 875 000 Franken (rund 1,8 Millionen Euro) verkauft. Der „Bordeaux-Brief“, ein Faltbrief mit je einer Blauen und einer Roten Mauritius und zahlreichen Stempeln, wurde 1993 für mehr als sechs Millionen Schweizer Franken versteigert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. In Wuppertal und Duisburg werden kurz darauf große Gebäude geräumt. …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Wegen einer vulgären Schimpftirade wurde dem Chef einer US-Maklerfirma der Bonus gekürzt. Auch mit einer Entlassung wurde gedroht, sollte sich der Vorfall wiederholen. 
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Kommentare