+
AS 969 ist keine gewöhnliche Taube.

Vogel mit "guten Genen" gestohlen

150.000 Euro wert: Wer hat diese Taube gesehen?

Düsseldorf - Die Diebe, die AS 969 entwendeten, müssen Kenner gewesen sein. Die Brieftaube sieht nämlich für die meisten Menschen ganz gewöhnlich aus - doch sie ist rund 150.000 Euro wert.

Eine Brieftaube im Wert von angeblich rund 150.000 Euro ist einem Züchter in Düsseldorf gestohlen worden. Der hellgraue Vogel mit dem Namen „AS 969“ sei das wertvollste Tier in der Voliere gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Männchen sei ganz gezielt unter Hunderten Tauben ausgewählt und aus dem Außenkäfig geholt worden. Offenbar handele es sich bei dem Dieb um einen Kenner: Die wertvolle Brieftaube sehe zwar aus wie jede andere graue Taube, habe aber „gute Gene“, sagte eine Polizeisprecherin.

Das Tier hat nach Angaben des Züchters zahlreiche Preise eingeheimst, die Nachkommen werden bei Rennen in Südafrika eingesetzt. Der Besitzer von „AS 969“ lobte 10.000 Euro Belohnung aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare