+
Auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße in Berlin-Neukölln wurde der Mann gefunden.

62-Jähriger festgenommen

Brite in Berlin auf offener Straße erschossen

Berlin - Ein 31-jähriger Brite ist am frühen Sonntagmorgen auf einem Gehweg im Berliner Stadtteil Neukölln erschossen worden. Ein 62-Jähriger gilt als dringend tatverdächtig.

Passanten hatten den Mann mit schweren Schusswunden entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Das in Berlin lebende Opfer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Ein 62 Jahre alter Mann wurde festgenommen. Er stehe unter dem dringenden Verdacht, den 31-Jährigen erschossen zu haben. Nähere Angaben machte die Polizei dazu am Montag nicht.

Ersten Erkenntnissen zufolge fielen die Schüsse auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße, wo der Mann gefunden wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht
Aachen (dpa) - Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht
Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“
Gerade sind die ersten Schneeflocken in Deutschland gefallen, da wird es schon wieder warm: Bis zu 19 Grad werden in den nächsten Tagen erreicht.
Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Offenbach (dpa) - Nach einem kühlen und winterlichen Start in die Woche wird das Wetter in Deutschland nach und nach milder. Bis Montagabend dominiere noch kühle …
Auf Schnee und kühle Witterung folgt ein "Novembersommer"
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy
Seit Monaten wird der Twitter-User Adam Ellis angeblich von einem toten Kind heimgesucht. Bisher konnte er der Welt nur skizzierte Bilder und die Erlebnisse mit „Dear …
Mann entdeckt nach dem Aufwachen Grusel-Fotos auf dem Handy

Kommentare