+
Der Brite Richard Browning präsentiert seinen Düsentrieb-Anzug. Foto: Matt Alexander

Mit 51,5 km/h durch die Luft

Brite bricht Geschwindigkeitsrekord mit Düsenantrieb-Anzug

Reading (dpa) - Ein britischer Tüftler hat den Geschwindigkeitsrekord mit einem düsenbetriebenen Anzug gebrochen. Richard Browning sauste mit 51,53 Kilometern pro Stunde über einen See nahe Reading, westlich von London.

Er ist damit der schnellste Mensch der Welt in einem düsenbetriebenen Anzug, wie Guinness World Records mitteilte.

Browning zeigte sich glücklich über den gelungenen Rekordversuch, kündigte aber gleich an, nachzulegen. "Ich glaube wirklich, dass wir das noch einmal überbieten können", sagte er der Mitteilung von Guinness World Records zufolge.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall Moorbrand: Wasserschläuche defekt - Bundeswehr untersucht Sabotage
Ein Waffentest der Bundeswehr hat einen Flächenbrand ausgelöst. Seit Wochen sind Einsatzkräfte mit Löscharbeiten beschäftigt. Nun wurde ein Defekt an Wasserschläuchen …
Katastrophenfall Moorbrand: Wasserschläuche defekt - Bundeswehr untersucht Sabotage
Mann und Jugendlicher streiten sich um Sitzplatz - plötzlich überall Blut
Im hessischen Wiesbaden streiten sich ein Mann und ein Jugendlicher um einen Sitzplatz. Plötzlich wird es blutig - die Situation eskaliert brutal.
Mann und Jugendlicher streiten sich um Sitzplatz - plötzlich überall Blut
Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer 
In Frankfurt kontrollierten Beamten der Autobahnpolizei einen BMW 3-Fahrer. Doch das bereuen sie sofort.
Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer 
Beluga-Wal in der Themse entdeckt
Ein weißer Beluga-Wal ist in der Themse gesichtet worden. Der Meeressäuger hat sich offenbar verirrt. 
Beluga-Wal in der Themse entdeckt

Kommentare