Mit Kinderwagen vor Wettbüro

Brite will Säugling in Einkaufszentrum verkaufen

London - Unfassbar: Die britische Polizei hat einen jungen Mann unter dem Verdacht festgenommen, ein drei Monate altes Baby in einem Einkaufszentrum zum Kauf angeboten zu haben.

Ein Zeuge alarmierte am Sonntag die Polizei im nordwestenglischen Manchester, nachdem ihm ein Mann angeboten hatte, ihm den Säugling zu verkaufen. "Mann bietet Baby im Stadtzentrum zum Verkauf an", schrieb die Polizei im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter, flankiert vom Foto eines Mannes, der mit einem Baby im Kinderwagen vor einem Wettbüro steht.

Später teilte die Behörde mit, der 28-Jährige sei wegen des Verdachts der Kindesvernachlässigung festgenommen worden. Das Baby, ein Junge, sei in Sicherheit. Die genauen Umstände des Vorfalls seien noch unklar.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Tugce: Täter legt Beschwerde gegen seine Abschiebung ein
Wiesbaden - Der für den Tod von Tugce Albayrak verantwortliche Sanel M. hat offiziell Beschwerde gegen seine geplante Abschiebung eingelegt. Bis eine Entscheidung fällt, …
Fall Tugce: Täter legt Beschwerde gegen seine Abschiebung ein
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Washington - Die USA leiden zur Zeit unter erheblichen Unwettern. Beischweren Stürmen sind am Wochenende mindestens mehrere Menschen getötet worden. Die Gefahr besteht …
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Rauschgift-Kriminalität an Schulen nimmt zu
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Rauschgift-Kriminalität an Schulen nimmt zu

Kommentare