Gebäude wegen Regen evakuiert

Weihnachten fällt für einige Briten ins Wasser

London - Nach wochenlangen Regenfällen droht hunderten Briten ein Weihnachtsfest außerhalb der eigenen vier Wände. Die Meterologen machen wenig Hoffnung auf Besserung.

Allein am Samstag mussten in Cornwall im Südwesten Englands 117 Gebäude evakuiert werden, die voll Wasser gelaufen sind, teilten die Behörden in Cornwall mit. Auch in Schottland und an der Ostküste Englands mussten Menschen ihre Häuser räumen, nachdem Flüsse über die Ufer getreten waren und die Wellen der Nordsee die Flutbarrieren überwanden. Fußballspiele der zweiten englischen Liga mussten wegen überfluteter Stadien verschoben werden. Die Meteorologen sagten für die nächsten Tage weitere Regenfälle voraus.

dpa

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden
Sie wollte eine Reportage über einen U-Boot-Bauer schreiben und verlor ihr Leben. Die schwedische Journalistin Kim Wall ist tot, ihr Körper wurde zerstückelt. Diese …
Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden
Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall
Bei der an der Küste vor Kopenhagen gefundenen Frauenleiche handelt es sich um die vermisste schwedische Journalistin Kim Wall.
Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Es sollte ein unvergessliches Erlebnis werden, doch es endete in einem Albtraum bei einem Bungee-Sprung: Dort riss das Seil, eine Frau stürzte in die Tiefe.
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus

Kommentare