Frau macht eklige Entdeckung

Igitt! Lebender Frosch im Salat

London - Die Hälfte des Inhalts hatte sie schon gegessen, als eine Frau in England einen lebenden Frosch in einer Tüte mit fertig geschnittenem Salat fand.

Das grün-braune Tier war so groß wie eine Handfläche, und dank seiner Farbe bestens getarnt, erzählte die 50 Jahre alte Frau aus der Grafschaft Hampshire am Mittwoch dem Sender BBC. Der Teichfrosch hatte eine Nacht in der Tüte in ihrem Kühlschrank verbracht. Sie sei „angeekelt und wütend“ und könne keinen Salat mehr essen, sagte die Frau.

Die Supermarktkette, bei der sie eingekauft hatte, entschuldigte sich und erklärte, es handle sich um einen Einzelfall. Man untersuche, wie das habe passieren können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Seit mehr als einem Jahr kreist "Tiangong 1" unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Nicht alle Teile werden wohl beim Wiedereintritt in die Atmosphäre …
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt

Kommentare