Britische Pakete in Brandenburg gelandet

Neu Zittau - 30 Pakete aus Großbritannien sind nie an ihrem Zielort angekommen. Statt in Cornwall landete die Sendung in Brandenburg. Nicht einmal die Post kann sich das Mißgeschick erklären.

Etwa 30 in Großbritannien aufgegebene Pakete sind nahe Neu Zittau bei Berlin entdeckt worden. Ein Mann fand die je 50 Kilogramm schweren Postpakete am Donnerstag an einem Feldweg, wie die Polizei mitteilte. Sie enthielten original verpackte Taucherausrüstungen und waren für einen Adressaten im britischen Cornwall bestimmt.

Wie die Ware nach Deutschland kam, ist unklar. Ein Mitarbeiter des zuständigen Paketdienstes scannte die Nummern der Pakete ein. Ein Datenabgleich erbrachte den Angaben zufolge aber kein Ergebnis. Daher könne ausgeschlossen werden, dass die Pakete durch Deutschland transportiert werden sollten. Ein Diebstahl sei nicht auszuschließen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare